Krankenhauszusatzvorsorge

Einbettzimmer & Chefarzt Behandlung – Privat versichert im Krankenhaus

 

Während die gesetzliche Krankenversicherung für eine Behandlung im Krankenhaus nur die Grundversorgung bezahlt, können Sie sich mit einer privaten stationären Zusatzvorsorge ganz bequem zum Privatpatientenstatus upgraden.

Dies hat diverse Vorteile:

  • Statt dem Mehrbettzimmer, können Sie ein Ein- oder Zweibettzimmer beanspruchen.
  • Freie Arztwahl – lassen Sie sich immer vom besten Fach- oder Chefarzt behandeln.
  • Freie Krankenhauswahl – egal ob das Krankenhaus vor Ort oder die Spezialklinik, Sie entscheiden, wo Sie sich behandeln lassen.
  • Schnellere Termine und erweiterte Hygienestandards.

Sichern Sie sich die erstklassigen Leistungen der Krankenhauszusatzvorsorge und finden Sie über unseren Vergleichsrechner den perfekten Schutz für sich:

Wann ist eine Krankenhauszusatzvorsorge sinnvoll?

Eine stationäre Zusatzvorsorge ist eine sinnvolle Ergänzung für:

  • Alle gesetzlich Versicherten, die bei einem Krankenhausaufenthalt wie ein Privatpatient / eine Privatpatientin behandelt werden möchten.
  • Eltern & Kinder – durch Rooming-In Leistungen, können Eltern bei einem stationären Aufenthalt des Kindes ebenfalls im Krankenhaus mit übernachten.
  • Personen, die zurzeit nicht in ärztlicher Behandlung sind oder bei denen keine stationäre Behandlungen bereits angeraten ist.

Die Leistungen sind im Allgemeinen erst nach einer Wartezeit von drei Monaten abrufbar. Bei einem Unfall entfällt die Wartezeit.

Sie haben Fragen oder möchten sich persönlich beraten lassen? Dann kontaktieren Sie uns:

Häu­fige Fra­gen

zur Krankenhauszusatzvosorge

Ihr Titel

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Was kostet eine Krankenhauszusatzvorsorge?

Die Höhe des monatlichen Beitrages hängt vor allem vom Alter bei Abschluss der Versicherung ab – je früher Sie sich absichern, desto günstiger. Einfluss auf die Höhe haben aber auch eventuelle Vorerkrankungen. Wenn Sie statt mit dem Einbett-, mit einem Zweibettzimmer kalkulieren, wird es auch oft deutlich günstiger.

An wann beginnt der Versicherungsschutz?

Die meisten Tarife beinhalten eine so genannte Wartezeit. Nach Ablauf dieser Wartezeit, können die Leistungen vollumfänglich in Anspruch genommen werden. Bei einem Unfall enfällt die Wartezeit. Normalerweise beträgt die tarifliche Wartezeit 3 Monate und bei Entbindung & psychotherapeutischer Behandlung 8 Monate.

Ist eine Absicherung trotz Vorerkrankungen möglich?

Ob ein Abschluss trotz Vorerkrankung möglich ist, hängt von der Krankheit bzw. den Krankheiten gesamt ab. Bei der Krankenhaus Zusatzversicherung wird i.d.R. immer eine Gesundheitsprüfung gemacht. Die Gesundheitsfragen sollten dabei unbedingt ehrlich und vollumfänglich von Ihnen persönlich beantwortet werden.

Krankenhauszusatzvorsorge

mit dem s mobile Versicherungsmakler