Roller, Moped, E-Scooter & E-Bike / S-Pedelec

Günstig versichert durch den Stra­ßen­ver­kehr

 

Mit dem Frühling startet wieder die Zweiradsaison – genau genommen, am 01.03. eines Jahres. Roller, Moped, E-Scooter & das S-Pedelec (E-Bike) werden aus der Garage geholt und müssen rechtzeitig vor der ersten Fahrt mit einem neuen Kennzeichen versichert werden.

Für alle diese Gefährte benötigt man als Besitzer mindestens eine Haftpflichtversicherung. Die vorgeschriebene Haftpflichtversicherung haftet für alle Schäden an Dritten. Optional kann auch eine Teilkasko-Versicherung eingeschlossen werden, die bei Schäden am eigenen Fahrzeug oder sogar bei Diebstahl leistet. Je nach versicherter Leistung kostet dies zwischen 60,00 – 100,00 EUR im Jahr. Das Kennzeichen bekommt man von uns ganz einfach, per Post zugesandt.

Wir suchen für Sie das passende Angebot:

Übrigens: im Unterschied zum S-Pedelec, benötigen Sie für ein „normales“ E-Bike keine zusätzlich Versicherung. Hier kommt es auf die mögliche Höchstgeschwindigkeit an – ein E-Bike fährt ohne Kennzeichen bis zu 25 km/h während ein S-Pedelec bis zu 45 km/h schafft und daher ein Kennzeichen benötigt.

Ihr normales E-Bike sollten Sie über den Zusatzbaustein „Fahrraddiebstahl“ in Ihrer Hausratversicherung gegen Diebstahl mitversichern. Dies muss fast immer extra eingeschlossen werden. Es lohnt sich auch seinen bestehenden Vertrag auf die Höchstleistung für Fahrraddiebstahl zu überprüfen, da bei teuren E-Bikes die versicherte Leistung oft nicht reicht um den Anschaffungswert zu ersetzen.

Starten Sie hier direkt den Onlinevergleich:

Häu­fige Fra­gen

zur Mopedversicherung

Ihr Titel

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Welche Versicherung brauche ich für ein Moped?
Die gesetz­lich vor­ge­schrie­benen Haft­pflicht­ver­sicherung ist die Grund­deckung an und schützt Sie vor An­sprü­chen aus Schä­den, die Sie anderen zu­fügen. Die Teil­kasko­ver­sicherung versichert die Kosten die bei einem Schaden an Ihrem eigenen Fahrzeug entstehen z. B. auch den Totalverlust durch Diebstahl.
Wie lange läuft die Mopedversicherung?
Die Versicherung läuft im­mer vom 1. März bis zum 28./29. Februar des Fol­ge­jah­res. Wenn das Fahr­zeug erst später im Jahr versichert wird, ist die Lauf­zeit ent­spre­chend kür­zer und der Bei­trag ver­rin­gert sich.
Verlängert sich meine Mopedversicherung automatisch?

Nein, sie ver­längert sich nicht auto­matisch. Sie müssen jedes Verkehrs­jahr eine neue Moped­ver­sicherung ab­schließen um ein aktuelles Kennzeichen zu bekommen. Die Farbe des Kennzeichens ändert sich auch jedes Jahr, so dass sofort erkennbar ist, ob man aktuell versichert ist.

Welche Unterlagen benötigt die Versicherung?

Sie müssen nur eine Kopie der Betriebserlaubnis des Fahrzeugs einreichen.

Mopedversicherung

mit dem s mobile Versicherungsmakler online managen